D

Die Natur

Faszination Natur bei Wanderungen in den Allgäuer Alpen
Ein besonderes Naturerlebnis ist nach wie vor unser "Ammergebirge", Bayerns größtes Naturschutzgebiet mit ca. 28.000 ha.

Dieses traumhafte Wandergebiet wird vom Buchenberglift, ca. 200 m vom Hotel entfernt, und von der Tegelbergbahn, ca. 5 km vom Hotel entfernt, erschlossen. Die Vielfältigkeit der Strecken, von "leichter Wanderung" über "alpin" bis hin zu "anspruchsvoll", läßt keine Wünsche offen. Sehr beliebte Ziele sind die Kenzen-, die Dreh- und die Rohrkopfhütte sowie die Bleckenau.

Von vielen Wanderungen haben Sie einen traumhaften Weitblick über die Allgäuer Landschaft, den Forggensee und Bannwaldsee, Schloss Füssen und die Öffnet internen Link im aktuellen FensterKönigsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Immer im Blick, die malerische Bergkette der Tannheimer Berge.

Unser Tipp:
Wanderung vom Buchenberg über das Mühlberger Älple zur Rast und Brotzeit in der Drehhütte. Von dort talwärts zum Bannwaldsee und wer möchte, mit dem Bus zurück nach Buching. Auf Wunsch holen wir Sie auch gerne von dort ab.

Weitere Attraktionen im Ostallgäu:
Salober-Alm, Beichelstein-Alpe, Burgruine Falkenstein, die "Forggensee-Runde" mit dem Fahrrad, die "Dampflokrunde", zur Wieskirche oder über das Königssträßlein Richtung Unternogg, zum Hopfensee und viele weitere Ziele.

Im Sommer ist baden in den herrlichen Ostallgäuer Seen ein besonderes Naturerlebnis, wie z. B. im Bannwaldsee oder Forggensee. Hier genießt man einen Blick nach Buching, das Kirchlein "St. Peter" und "St. Michael" grüßen herüber, andererseits sieht man den Buchenberg, Tegelberg und die Tannheimer Gebirgskette. Entspannung in der Natur ...

Im Winter steigen Sie direkt am Hotel in die Langlauf-Loipe ins Buchinger Filz oder nach Trauchgau ein. Weitere Möglichkeiten sind die Schwangauer Loipe mit Blick auf die Königsschlösser. Und sollte tatsächlich mal Schnee fehlen, ist das Tannheimer Tal nicht weit.